DR Kongo, Washed | Moderner Filterkaffee
DR Kongo, Washed | Moderner Filterkaffee
DR Kongo, Washed | Moderner Filterkaffee
DR Kongo, Washed | Moderner Filterkaffee
DR Kongo, Washed | Moderner Filterkaffee
DR Kongo, Washed | Moderner Filterkaffee
DR Kongo, Washed | Moderner Filterkaffee
Käthe Kaffee OLDB.

DR Kongo, Washed | Moderner Filterkaffee

Normaler Preis €10,00 €0,00 Einzelpreis pro
inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

RÖSTDATUM 22.04.2021

GANZE BOHNE (Solltet ihr den Kaffee gemahlen benötigen, schreibt uns gerne eine Anmerkung in die Bestellung, wie ihr den Kaffee zubreitet, damit wir den Mahlgrad anpassen können. Für Siebträger Vermahlung können wir allerdings keine Garantie übernehmen, da alle Siebträger sich anders verhalten)

DR Kongo Washed

Balanciert süß früchtig
Moderner Filterkaffee

Wir wollten einen leckeren Kaffee aus dem Kongo und mussten und Sputen, da die Bestellung schon im vollen Gang war. Also ließen wir Adriana Rehn auswählen und verließen uns auf Ihr Gespür. Sie traf genau unseren Geschmack und lieferte dieses saftig fruchtige "Microlot" Tröpfchen. Microlot steht für ein abgestecktes Feld "lot" - ähnlich einer "Lage" bei Wein.

Der Kaffee kommt von der Karango Mikro-Waschstation, die von 89 Kleinbäuer:innen mit durchschnittlichen Farmgrößen von 1,7 Hektar beliefert wird. Die gelieferten Kirschen werden an der Waschstation zweimal fermentiert: erst entpulpt und trocken fermentiert, dann gewaschen, sortiert und nochmals im Wasser fermentiert. Auf erhöhten Liegen wird der Kaffee im Schatten 20 - 25 Tage getrocknet.

Röstgrad: Hell
Aufbereitung: gewaschen
Varietät: Bourbon
Qualität: 85 Punkte, microlot
Ernte: April-Juni 2020
Röster: Käthe Kaffeerösterei GmbH (Marcel & Achim)
Single Origin
Importeur: Cafe Imports
Herkunft: SOPACDI
Region: Karango, Kalehe Region, South Kivu

 

Inhalt: 250g
MHD: 22.4.2022
Grundpreis: 40 € / kg

 

Mehr zur Herkunft SOPACDI:
SOPACDI  steht für "Solidarité Paysanne pour la Promotion des Actions Café et Development Intégral" und ist eine Organisation nahe des Lake Kivu zu der über 5,600 Bäuer:innen gehören. Dank der Kooperative konnten viele Waschstationen gebaut und erneuert werden, wodurch die Bäuer:innen in abgelegenen Anbauregionen viel besser ihren Kaffee verkaufen können. Die Kooperative war die erste im Kongo, die eine Fair Trade Zertifikation erhielt. Sie ist außerdem Bio-zertifiziert.